ADHS-SB: Was kann der Fragebogen?

ADHS-SB
© boyhey, Adobe Stock

Um eine richtige ADHS-Diagnose zu ermitteln, benötigen Therapeuten Fragebögen. In diesem Blogbeitrag werden wir den ADHS-SB-Fragebogen genauer betrachten und herausfinden, wie er die Symptomatik bei erwachsenen Patienten zu erfassen und zu bewerten.

Hintergrundinformationen zum Fragebogen

Der ADHS-SB-Fragebogen ist auch bekannt als Fragebogen zur Selbstbeurteilung der ADHS-Symptomatik bei Erwachsenen. Er wurde entwickelt, um die Symptome der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung bei Erwachsenen Patienten leichter zu erfassen. Dabei stützt er sich auf die Forschungskriterien des International Classification of Diseases (ICD-10) und des Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM-5).

Im Gegensatz zu den ursprünglich für Kinder entwickelten 18 diagnostischen Kriterien wurde der Fragebogen modifiziert. So ist er im Erwachsenenalter anwendbar. Die Anpassungen berücksichtigen die spezifischen Herausforderungen und Ausprägungen von ADHS bei Erwachsenen.

- ANZEIGE -

Wie funktioniert der ADHS-SB?

Der Fragebogen besteht aus einer Sammlung von Fragen, die sich auf verschiedene Aspekte der ADHS-Symptomatik konzentrieren. Die Fragen beziehen sich auf Konzentrationsvermögen, Bewegungsbedürfnis und Nervosität. Der Test erhebt Informationen darüber, wie sich die Symptome in den letzten 7 Tagen des Patienten dargestellt haben. Die Antworten auf diese Fragen werden auf einer Skala von 0 (nicht vorhanden) über 1 (leicht) und 2 (mittel) bis 3 (schwer) bewertet.

Verwendung des ADHS-SB-Fragebogens

Der ADHS-SB-Fragebogen hat mehrere wichtige Anwendungsbereiche:

  • Diagnostische Abklärung: Der Fragebogen kann verwendet werden, um ADHS bei Erwachsenen zu diagnostizieren oder zumindest einen Anhaltspunkt für eine mögliche ADHS-Symptomatik zu liefern. Die Bewertung der Symptome anhand des Fragebogens ermöglicht es Ärzten und Fachleuten, fundierte Entscheidungen über die Diagnose zu treffen.
  • Therapieevaluation: Nach der Diagnostik kann der ADHS-SB-Fragebogen dazu beitragen, den Verlauf der Therapie zu überwachen und die Wirksamkeit der Behandlung zu bewerten. Außerdem können wiederholte Tests feststellen, ob sich die Symptome verbessert bzw. verschlechtert haben. So können leichter Anpassungen in der Therapie vorgenommen werden.

Hier findest du einen Beispielfragebogen.

- ANZEIGE -

Fazit:

Der ADHS-SB-Fragebogen ist ein nützliches Instrument bei der ADHS-Diagnose erwachsener Patienten. Er ermöglicht somit eine objektive Selbsteinschätzung der Symptome. Das kann Ärzten und Therapeuten wertvolle Informationen liefern, um eine angemessene Diagnose zu stellen. Auch können Sie mal unseren ADHS Test machen um eine erste Einschätzung zu erhalten.

Quelle: Rösler, M., Retz-Junginger, P., Retz, W. & Stieglitz, R.-D. (2008). HASE – Homburger ADHS-Skalen für Erwachsene. Göttingen: Hogrefe.

Beitrag teilen:
Facebook
Twitter
WhatsApp
Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Neue Beiträge

- ANZEIGE -

Inhaltsverzeichnis

Auch interessant