ADHS-Test: Für Erwachsene & Kinder

ADHS-Test
© Anya, Adobe Stock

Die Diagnose von ADHS kann sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen stattfinden. Mit diesem ADHS Test nach den Screeningrichtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO), kann man herausfinden, ob ein Verdacht auf ADHS besteht.

Unser ADHS-Test

Unser ADHS Test ist für Erwachsene und Kinder entwickelt worden. Sollte der Test für ein Kind ausgefüllt werden, sollte der Test von zwei unabhängigen Personen getrennt voneinander durchgeführt werden. So kann die Einschätzung der Fragen ohne Beeinflussung vorgenommen werden.

ADHS Kompakt Logo

ADHS Test: Für Erwachsene & Kinder

1 / 11

1. Wie oft werden wichtige/unwichtige Aufgaben aufgeschoben? Vor allem wenn sie schwierig sind oder lange dauern?

2 / 11

2. Wie oft fällt es Ihnen bzw. Ihrem Kind schwer eine Aufgabe bis zum Ende zu führen?

3 / 11

3. Kommt es oft vor, von anderen zu Unrecht kritisiert zu werden?

4 / 11

4. Wenn bei einer Aufgabe viel Organisation erforderlich ist, wie oft fällt es Ihnen bzw. Ihrem Kind schwer diese zu erledigen?

5 / 11

5. Wie oft werden Termine und Verabredungen nicht eingehalten oder einfach vergessen?

6 / 11

6. Wie oft sind Sie bzw. Ihr Kind unruhig beim langen sitzen? (z.B. Fußwippen, Trommeln mit den Fingern, Zappeln)

7 / 11

7. Wie oft haben Sie bzw. Ihr Kind den Drang Dinge zu tun oder zu sagen ohne darüber nachzudenken? Auch in unpassenden Situationen.

8 / 11

8. Wie oft werden Spontankäufe getätigt? Impulsives kaufen?

9 / 11

9. Wie oft sagen Sie bzw. Ihr Kind Dinge die danach sofort bereut werden? Etwas sagen ohne vorher nachzudenken.

10 / 11

10. Wie oft gibt es Situationen in denen Sie bzw. Ihr Kind von den Gefühlen überwältigt werden?

11 / 11

11. Wie oft reagieren Sie bzw. Ihr Kind im Alltag mit ungeduldigem Verhalten? (z.B. andere Unterbrechen, sich vordrängeln)

Wichtige Informationen: Dieser Selbsttest besteht aus einer Reihe von Fragen, die auf häufigen Anzeichen und Symptomen von ADHS basieren. Bitte denken Sie daran, dass die Ergebnisse dieses Tests nur als Indikator dienen und nicht als Diagnose angesehen werden sollten. Um den Verdacht auf ADHS so genau wie möglich beurteilen zu können, sollten die Fragen im Hinblick auf die letzten 6 Monate beantwortet werden.

- ANZEIGE -

Warum ein ADHS-Test?

Viele Betroffene, wissen lange Zeit nicht, dass sie ADHS haben. Sollte man selber Symptome feststellen ist ein Selbsttest eine Möglichkeit, den Verdacht auf ADHS zu überprüfen. Ein ADHS-Test ist kein Ersatz zu einer professionellen Diagnose durch einen Arzt. Er kann aber dabei helfen, erste Anzeichen und Symptome von ADHS zu erkennen.

Die Diagnose von ADHS erfordert jedoch eine umfassende Bewertung durch einen Facharzt. Hierfür müssen Symptome mindestens ein halbes Jahr lang anhalten um eine Diagnose stellen zu können.

Ist ein ADHS-Test kostenlos?

Ja, unser Test ist kostenlos! Personen, die gerne einen Test machen wollen, sollten auch die Möglichkeit dazu haben. So kann man bei unserem Online Test schnell und einfach ein Verdacht herauszufinden.

- ANZEIGE -

Ergebnisse und was sie bedeuten

Die Fragen vom Screening Test befassen sich mit Symptomen, die häufig bei Betroffenen auftreten. Jede Frage hat ein Gewicht das sich auf das Ergebnis auswirkt. So werden unsere Fragen von 0-10 Punkte bewertet, um einen ersten Verdacht auf ADHS festzustellen. Diese werden summiert und ergeben eine Gesamtpunktzahl, welche im Anschluss eingesehen werden kann.

Nachdem Sie alle Fragen beantwortet haben, können Sie Ihre Antworten noch einmal überprüfen, indem Sie den Test einfach noch einmal starten. So wird ein falsches Beantworten ausgeschlossen. Sollten Hinweise für eine Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bestehen, dann bekommen sie das mitgeteilt.

Beitrag teilen:
Facebook
Twitter
WhatsApp
Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Neue Beiträge

- ANZEIGE -

Inhaltsverzeichnis

Auch interessant